Laut der Verbraucherbefragung des internationalen Automobilverbands sorgten sich bereits im Jahr 2015 92 Prozent der deutschen Autofahrer um die Offenlegung und Nutzung von Informationen aus Fahrzeugen. Gleichzeitig weist die Erhebung von Fahrzeugdaten einen erheblichen Nutzen auf: So können Gefahrenstellen und schwierige Straßenzustände identifiziert oder bei einem Unfall automatisch Notfalldienste alarmiert werden. Dieses Dilemma zwischen einem verlässlichen Datenschutz auf der einen Seite und der Nutzung der Daten für Verkehrssicherheit auf der anderen Seite gilt es zu

weiterlesen